aktuell

GEGENkino und Filmische Initiative Leipzig präsentieren

GEGENkino und Filmische Initiative Leipzig präsentieren: DIE WIRKUNG DES GESCHÜTZES AUF GEWITTERWOLKEN und AGGREGAT Am 20.11.2018 in der Schaubühne Lindenfels um 20 Uhr im Grünen Salon: DIE WIRKUNG DES GESCHÜTZES AUF GEWITTERWOLKEN D 2017, R: Stefanie Schroeder, Juliane Jaschnow, OmeU, ’30, DCP Wellen, Stürme und Tornados steuern auf Deutschland zu – das wissen alle: der Wetterbericht, YouTube und Spieleentwickler. Klimaszenario wird zu Windbeutelei, überall fluten Daten, stürmt Scheiße oder strömen Flüchtlinge. Überall (Lust an der) Angst. Ein filmischer Vermittlungsversuch zwischen Troposphäre und Tropus. Inwiefern ist das Bild Dokument, Fiktion, Trophäe, Gegenangriff? Wie nah sind sich Manipulation und Prognose? Ist das […]

Read More

Meisterschülerpreis für HABITAT

Emerson Culurgioni und Jonas Matauschek erhalten den Meisterschülerpreis 2018, für ihre Vierkanal-Videoinstallation HABITAT. Im Rahmen der Eröffnung der Meisterschüler-Ausstellung der Hochschule für Grafik und Buchkunst (HGB) am 11. Oktober 2018 wurde Meisterschülerpreis bereits zum zweiten Mal von der Fachjury verliehen. Pressemitteilung

Read More

Jury Award in the German Competition atShort Film Festival Hamburg for DIE WIRKUNG DES GESCHÜTZES AUF GEWITTERWOLKEN

DIE WIRKUNG DES GESCHÜTZES AUF GEWITTERWOLKEN von Juliane Jaschnow und Stefanie Schroeder gewinnt den Deutschen Wettbewerb auf dem KurzFilmFestival Hamburg 2018! Begründung der Jury: In ihrer Untersuchung eines Ökosystems mediatisierter Bilder und Töne und der ihm innewohnenden Kreisläufe der Angst schaffen die Filmemacherinnen einen Essay als angewandte Erforschung des Zeitgenössischen. Die Gegenwart, die allzu nah scheint, wird durch Ausflüge in die Geschichte perspektivisch beleuchtet. Eine Geschichte von Bemühungen, die Ordnung der Natur zu beherrschen. Von Episode zu Episode beginnen wir zu ahnen, wie das Soziale als unausweichliche Katastrophe imaginiert wird, indem man es mit Metaphern aus der Natur beschreibt. Öffentliche […]

Read More

SHE WORKS HARD bei #wessenfreiheit HGB Leipzig

SHE WORKS HARD von Kathrin Lemcke wird bei #wessenfreiheit in der HGB Leipzig gezeigt. Dienstag, 5. Juni, 20.30 Uhr. Zusammen mit anderen Interventionen und Diskussionen zum Thema Frauen in der Kunst und in Institutionen.

Read More

FEM-Power: Film und Gespräch − SHE WORKS HARD

2 May, 18:00–19:30 Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle Am 2. Mai 2018 wird um 18 Uhr im Raum 103/104, Villa (Neuwerk) der Film „She works hard“ (Berlin, 2017) von Kathrin Lemcke gezeigt. Im Anschluss findet ein Gespräch mit der Regisseurin und dem bildenden Künstler und Autor Markues statt. Die Filmvorführung ist Teil der Veranstaltungsreihe „WORK.Work.work. Prekäre Arbeitsverhältnisse im Kunst- und Kulturbetrieb“ des Projekts FEM-Power. Im 21. Jahrhundert findet Arbeit zunehmend individualisiert statt und entspricht somit neoliberalen Anforderungen. Künstler*innen waren und sind Teil der „Avantgarde“ dieser Entwicklungen. Ausgehend von einem zeitgenössischen Berliner Co-Working Space beginnt die Filmemacherin, utopische Formen von Arbeit zu […]

Read More