Scroll to Content

 

Regie: Clara Wieck
2016, 5 min

Das Museum als Heiligtum der Musen (altgriech. „Mouseion“, Musentempel): Auf der Suche nach der Muse der Institution geht „der weiße Mann“ durch die Ausstellungsräume eines Völkerkundemuseums und zerlegt sich dabei in seine Einzelteile. Aufgefordert, sich zu den ausgestellten Objekten zu verhalten, setzt er sich mit sich – seinen Ängsten, seinem Begehren sowie Verklärungen und Projektionen – auseinander und kann seine körperliche Ganzheit unter den Bedingungen zunehmender Widersprüche und Spannungen nicht aufrechterhalten.