Ausgehend vom Konzept des Sprachelernens zur sozialen Integration, kombiniert WIE Videoanleitungen zur Ausführung eines Tennisaufschlags mit gesprochener Poesie. Die Autorität der Stimme unterstellt jedem Laut eine Bedeutung und spielt mit dem Übergang zwischen Vokal, Wort und Fehler. Das bewegte Bild fordert zur Imitation eines reproduzierten Bewegungsmusters auf. Bei hinreichend häufiger Wiederholung wird eine Teilnahme in Aussicht gestellt.

Produziert von:
OSTPOL e.V. Leipzig
im Rahmen von lap/p2 - poetry in motion

Gefördert von:
Mitteldeutsche Medienförderung, Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien

Unterstützt durch:
Bauhaus-Universität Weimar, Bauhaus Film-Institut, Deutsches Literaturinstitut Leipzig

Producers:
Cathy de Haan
Vera Schmidt

Text, Stimme:
Susanna Berivan

Montage:
Andrea Rüthel